FW MG

FW-MG: Wohnungsbrand

Mönchengladbach Windberg, 20.10.2018; 22:31 Uhr, Annakirchstraße (ots) - Ein aufmerksamer Nachbar meldete am ...

Polizei Bielefeld

POL-BI: Unbekannter reagiert mit Beleidigung auf missglückten Betrugsversuch

Bielefeld (ots) - SR/ Bielefeld Mitte - Die Polizei warnt vor einem Spendenbetrüger, der am Montag, 28.07.2014, sein potentielles Betrugsopfer auch noch auf sexueller Basis beleidigte. Gegen 17.25 Uhr betrat der unbekannte Mann ein Frisörgeschäft am Altstädter Kirchplatz, nachdem die letzte Kundin den Laden verlassen hatte. Er bat die allein anwesende Frisörin um eine Spende für Bielefelder Krankenanstalten. Dabei täuschte er vor, dass die Geldübergabe mit der Geschäftsinhaberin abgesprochen sei. Nachdem sich die Mitarbeiterin weigerte, unbefugt Geld aus der Geschäftskasse zu entnehmen und dem Drängen des Mannes nicht nachgab, beleidigte er sie auf sexueller Basis und verließ das Geschäft. Die Polizei rät: Spenden Sie bargeldlos per Überweisung an Ihnen bekannte Institutionen oder geben Sie nur Ihnen bekannten Personen eine Bargeldspende.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3022
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: