Polizei Bielefeld

POL-BI: Toter immer noch nicht identifiziert

Bielefeld (ots) - SR/ Bielefeld Brake - Am Freitag, 11.07.2014, wurde eine männliche Person gegen 00.27 Uhr im Bahnhof Brake von einem durchfahrenden ICE erfasst und tödlich verletzt. Die Polizei berichtete (Link zur Ursprungsmeldung: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/12522/2782311/pol-bi-mann-wir-von-ice-erfasst-und-getoetet). Der Mann war offensichtlich in suizidaler Absicht vor den Zug gesprungen. Bisher ist es der Kriminalpolizei nicht gelungen, die Person zu identifizieren.

Der Mann kann wie folgt beschrieben werden: circa 40 bis 60 Jahre alt, circa 175 cm groß, circa 57 kg schwer, sehr schlank, grüne/braune Augen und schwarzes/ braunes Haar. Zur Unglückszeit trug er eine dunkelblaue Jogginghose und ein bordeauxrotes Poloshirt mit zwei weißen Streifen.

Wo wird seit dem 11.07.2014 eine Person mit dieser Beschreibung vermisst? Wer kann Hinweise zur Identität des Toten geben? Hinweise erbittet die Polizei, KK 11, unter Tel. 0521/545-0.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3022
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: