Polizei Bielefeld

POL-BI: Bielefeld-Quelle, Unfall mit drei zum TEil schwerverletzten Personen in Auffahrt OWD

Bielefeld (ots) - Am 10.07.2014 gegen 23:00 Uhr befuhren zwei PKW die Auffahrt des Ostwestfalendammes (OWD) aus Rtg. Osnabrücker Straße kommend in Rtg. Bielefeld-Innenstadt. Auf dem rechten der beiden dort vorhandenen Fahrstreifen befand sich ein Citroen, der von einem 28-jährigen aus Bramsche geführt wurde. Auf dem linken Fahrstreifen befand sich ein Mercedes, der von einem 30-jährigen Bielefelder geführt wurde. An der Kreuzung mit der Abfahrt vom OWD in Rtg. Osnabrücker Straße / Carl-Severing-Straße ist die Fahrtrichtung für beide Fahrstreifen mit "Geradeaus" in Rtg. OWD-Innenstadt vorgeschrieben. Hier beabsichtigte der Citroen-Fahrer aus noch ungeklärtem Grund von der rechten Fahrspur aus regelwidrig nach links abzubiegen. Dies erfolgte für den anderen Unfallbeteiligten so unerwartet, dass er die Kollision mit dem Citroen nicht mehr vermeiden konnte. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Hierbei entstand an beiden Fahrzeugen Totalschaden. Der Fahrer des Citroen wurde leicht verletzt, seine 28-jährige Beifahrerin musste mit schweren Kopfverletzungen in eine Spezialklinik in Hannover eingeliefert werden. Der 26-jährige Beifahrer des Mercedes wurde ebenfalls schwer verletzt und in eine Bielefelder Klinik eingeliefert. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 15.000,- Euro. Die Auffahrt zum OWD war bis ca. 00:45 Uhr gesperrt.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3022
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: