Polizei Bielefeld

POL-BI: Widerstand bei Personalienfeststellung

Bielefeld (ots) - SJ / Bielefeld Mitte - Am frühen Mittwoch Abend, 09.07.2014 gegen 18:15 Uhr, wollte die Polizei ein Fahrzeug mit vier verdächtigen Personen auf dem Real Parkplatz an der Teutoburger Straße kontrollieren. Die 27-jährige Fahrerin des Fahrzeuges weigerte sich ihren Ausweis herauszugeben. Durch ihren lautstarken Protest kam eine etwa 15 personenstarke Gruppe aus einem benachbarten Kulturzentrum hinzu und unterstützten die ihnen bekannte 27-Jährige. Durch weitere Polizeibeamte konnte die Lage beruhigt werden. Als die Tasche der Fahrerin durchsucht werden sollte, streubte sie sich erneut und versuchte die Polizeibeamtin, die nach der Tasche gegriffen hatte, 'abzuschütteln'. Erst durch kurzzeitige Fixierung der Arme, konnte ihr die Tasche abgenommen werden. Bei der gesamten weiteren Durchsuchung sperrte sie sich und ließ sich auch nicht durch Zureden beruhigen. Ihr droht nun eine Anzeige wegen Widerstandes gegen Polizeibeamte.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3022
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: