Polizei Bielefeld

POL-BI: NRW-Tag war für die Polizei ein friedliches Fest

Reiter

Bielefeld (ots) - SR/ Bielefeld - Der friedliche und fröhliche Verlauf des ersten NRW-Tages am Samstag hat sich aus polizeilicher Sicht erfreulicherweise auch am Sonntag fortgesetzt. Die Nacht zu Sonntag verlief ruhig, es gab keine Vorkommnisse im Zusammenhang mit dem NRW-Tag. Ab 13.30 Uhr fand eine angemeldete Demonstration des Unternehmerverbandes privater Rettungsdienste unter dem Motto "Zerstörung der wirtschaftlichen Grundlage des privaten Krankentransportgewerbes" statt. Ein Autokorso mit über 150 Rettungs- und Krankenwagen bewegte sich unter Begleitung der Polizei vom Schelpmilser Weg durch die nicht abgesperrten Bereiche der Bielefelder Innenstadt entlang der Sperrstellen. Ohne Störungen erreichte der Autokorso wieder den Ausgangspunkt. Der Polizeihubschrauber "Hummel" war zur Überwachung der Verkehrssituation und des Aufzugsweges auch am Sonntag im Einsatz. Die Verkehrssituation blieb insgesamt an beiden Veranstaltungstagen entspannt. Viele Besucher nutzten öffentliche Verkehrsmittel, um das Veranstaltungsgelände zu erreichen. Diejenigen, die mit eigenem Auto anreisten, verhielten sich aus Sicht der Polizei lobenswert diszipliniert.

Die Präsentationen der Polizei auf der Blaulicht.Meile kamen bei den Besuchern gut an. Die Darbietungen, zum Beispiel die der Landesturnriege und der Reiterstaffel, begeisterten die zahlreichen Zuschauer. Auch die Informationsstände der Polizei waren gut besucht. Viele Gäste der Blaulicht.Meile nutzten die Gunst der Stunde, um sich zum Beispiel am Stand des Netzwerkes "Zuhause Sicher" von den Fachberatern der Polizei Bielefeld zum Thema Einbruchschutz beraten zu lassen.

Die Polizei ist insofern mit dem Verlauf der Festtage sehr zufrieden. Die großräumige Sperrung der Innenstadt für den Autoverkehr hat sich bewährt. Lobenswert ist darüber hinaus das vorbildliche Verhalten der Besucher, aufgrund dessen die Polizei in keinem Fall wegen Auseinandersetzungen einschreiten musste. Der NRW-Tag in Bielefeld war ein großes, fröhliches Fest.

Link zur Zwischenbilanz der Polizei: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/12522/2771775/pol-bi-zwischenbilanz-der-polizei-zum-nrw-tag-faellt-positiv-aus

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3022
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: