Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

03.06.2014 – 12:15

Polizei Bielefeld

POL-BI: Versuchter Raub mitten in der City

Bielefeld (ots)

MK - Bielefeld/Innenstadt - Am 02.06.2014 versuchte ein bislang unbekannter Täter sehr aggressiv einer Frau ihre Handtasche an einer Haltestelle auf dem Jahnplatz zu entreißen. Die 17-jährige Bielefelderin war in der Mittagszeit auf dem Weg zu ihrer Arbeitsstätte. Auf dem Jahnplatz hatte sie einen Bus verlassen und wurde direkt von hinten attackiert. Ein Mann versuchte, ihr die Handtasche zu entreißen. Der Frau gelang es ihre Tasche festzuhalten. Daraufhin wurde sie mit Schlägen attackiert. Sie wurde nach eigenen Angaben in die rechte Körperseite geboxt, so dass sie kaum noch Luft bekam. Die Bielefelderin begab sich nach dem Überfall in ärztliche Behandlung. Der flüchtige Täter wird als sehr ungepflegt beschrieben. Er trug zur Tatzeit eine zerrissene Jeans, einen schwarzen Pullover, und war cirka 50 Jahre alt. Die Polizei Bielefeld rät, sich nicht in körperliche Auseinandersetzungen mit einem Täter zu begeben. Besser machen Sie auf sich und die Situation durch laute Hilferufe aufmerksam und alarmieren so andere Passanten. Zudem lässt sich der Verlust von Wertgegenständen leichter verschmerzen lassen als gesundheitliche Schäden. Hinweise zu dem unbekannten Täter werden angenommen beim: PP Bielefeld / KK 14 / 0521/545-0

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3022
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung