Polizei Bielefeld

POL-BI: 800 Liter Dieselkraftstoff auf der BAB2 bei Bielefeld

Bielefeld (ots) - Am Montagnachmittag, gegen 17:20 Uhr, befuhr ein Lkw Fahrer aus Bargteheide mit seiner Sattelzugmaschine und Auflieger die BAB 2 in Fahrtrichtung Dortmund. Zwischen den Anschlußstellen Bielefeld Süd und Autobahnkreuz Bielefeld stellte sich das Fahrzeug aufgrund eines geplatzten Reifens quer und beschädigte sich hierbei den Dieseltank. Durch die Beschädigung traten ca. 800 Liter Dieselkraftstoff aus dem Tank der Zugmaschine aus und ergossen sich über die gesamte Richtungsfahrbahn. Durch die eingesetzte Feuerwehr konnten 350 Liter Dieselkraftstoff direkt und der restliche Kraftstoff mittels Bindemittel aufgefangen werden. Dazu musste die Richtungsfahrbahn Dortmund für ca. zweieinhalb Stunden komplett gesperrt werden. Es bildete sich ein Rückstau auf einer Länge von von ca. 10 Kilometern. Der Verkehr wurde über die Anschlussstelle Bielefeld-Süd abgeleitet. Das Umweltamt Bielefeld war vor Ort und veranlasste die Auskofferung des im Erdreich des angrenzenden Grünstreifens versickerten Dieselkraftstoffes, da es sich dort um ein Wasserschutzgebiet handelt. Im Rückstau ereigneten sich fünf weitere Verkehrsunfälle mit Sachschäden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Kurt-Schumacher-Str. 46

33615 Bielefeld

Leitungsstab Pressestelle
Telefon: 0521/545-3020, -3022, -3023
Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle@polizei-bielefeld.de

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: