Polizei Bielefeld

POL-BI: Mehrere Brände durch Brandstiftung in der Innenstadt-Hinweise gesucht

Bielefeld (ots) - FB/Am heutigen Morgen (27.2.) gab es 5 Brände in der Bielefelder Innenstadt. Betroffen waren vorwiegend Mülltonnen und Mulden, die von der Feuerwehr gelöscht wurden. Durch die Brände entstand kein Personenschaden, jedoch Sachschaden.

1: Mülleimerbrand um 00.10 Uhr in der Zimmerstraße, Niedergang zur U-Bahn.

2: Mülleimerbrand um 00.25 Uhr in der Friedrich-Verleger-Straße

3: Es brannte um 01:11 Uhr eine 10-cbm-Mulde lichterloh. Die Mulde stand direkt an dem Haus Herforder Straße 29 links neben dem Eingang einer Gaststätte. Sie war mit Bauschutt gefüllt. An der Hauswand des Hauses Herforder Straße 29 stand direkt neben der Mulde ein Gerüst. An diesem Gerüst brannte auch eine Holzbohle. Der Brand wurde durch die Feuerwehr Bielefeld gelöscht. Da es zu einer starken Rauchentwicklung kam, wurden einige Appartements des Haus Herforder Straße 29 geöffnet und gelüftet. Ein Appartement wurde durch die Feuerwehr gewaltsam geöffnet und anschließend mit einem neuen Schloss wieder verschlossen.

4: Ein Anwohner meldete einen Brand in der Wilbrandstraße vor dem Haus Nr. 33. Beim Eintreffen brannten zwei vor dem Haus abgestellte Kunststoff-Container. (1x für den "Gelben Sack" und 1x für Papier). Die Flammen schlugen ca. 4 Meter in die Höhe und hatten bereits auf eine angrenzende Hecke übergegriffen. Eine Gefahr für das Wohngebäude bestand allerdings nicht. Die wenig später eintreffende Feuerwehr löschte den Brand.

5: Um 01:57 Uhr brannte ein Müllhaufen auf dem Hinterhof des Hauses Friedrich- Verleger-Straße 18. Durch diesen Brand wurde die Hausfassade des benachbarten Mehrfamilienhauses der Friedrich-Verleger-Straße 16 beschädigt. Eine Anwohnerin schaute gegen 01:56 Uhr aus ihrem Küchenfenster zum Hinterhof ihres Hauses und erkannte, dass die Hausfassade des Nachbarhauses brannte. Daraufhin informierte sie die Rettungskräfte.

Die Ermittlungen der Polizei laufen.

Die Polizei sucht Hinweise auf verdächtige Personen (Brandstifter) unter der Tel.-Nr. 0521/5450 (KK 11).

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Kurt-Schumacher-Str. 46

33615 Bielefeld

Leitungsstab Pressestelle
Telefon: 0521/545-3020, -3022, -3023
Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle@polizei-bielefeld.de

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: