Polizei Bielefeld

POL-BI: Taschendiebstähle sind vermeidbar - Polizei erinnert an Verhaltensregeln

Bielefeld (ots) - SR/ Bielefeld - In mehreren Fällen wurden von Freitag, 21.02.2014, bis Montag bei der Polizei Strafanzeigen wegen Taschendiebstählen erstattet. Die Täter sind unbekannt. Die Taten wären vermeidbar gewesen, hätten ihre Besitzer den unbekannten Dieben keine günstigen Gelegenheiten geboten. Am Freitag, 21.02.2014, hatte eine 23-jährige Bielefelderin gegen 17 Uhr während ihres Einkaufs in einem Einkaufscenter an der Babenhauser Straße ihre Handtasche in den Einkaufswagen gelegt. Nachdem sie den Wagen kurz aus den Augen gelassen hatte, stellte sie den Diebstahl ihrer Handtasche fest. Die Tasche fand sie später vor dem Eingang eines dortigen Verbrauchermarktes wieder, die unbekannten Diebe hatten daraus die Geldbörse gestohlen und die Tasche weggeworfen. Am Samstag, 22.02.2014, ließ eine 18-jährige Frau aus Gütersloh ihre Handtasche gegen 5.15 Uhr an der Duisburger Straße auf dem Beifahrersitz eines Taxis kurz unbeaufsichtigt. Unbekannte Diebe nutzten die offen stehende Beifahrertür und entwendeten die Tasche vom Sitz. Ein 15-jähriger Bielefelder legte am Montag, 24.02.2014, seinen Rucksack an der Skateranlage am Kesselbrink auf einer Bank ab. Während er einen gestürzten Skater betreute und seinen Rucksack kurz außer Acht ließ, griffen unbekannte Diebe zu. Die Polizei appelliert: Legen Sie Geldbörsen und Handtaschen nicht oben in Einkaufstasche, Einkaufskorb oder Einkaufswagen, sondern tragen Sie sie möglichst körpernah. Hängen Sie Handtaschen im Restaurant, im Kaufhaus oder im Laden (selbst bei der Anprobe von Schuhen oder Kleidung) nicht an Stuhllehnen und stellen Sie sie nicht unbeaufsichtigt ab. Tragen Sie Geld, Kreditkarten, Papiere und sonstige Wertgegenstände immer in verschiedenen verschlossenen Innentaschen der Kleidung möglichst dicht am Körper.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Kurt-Schumacher-Str. 46

33615 Bielefeld

Leitungsstab Pressestelle
Telefon: 0521/545-3020, -3022, -3023
Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle@polizei-bielefeld.de

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: