Polizei Bielefeld

POL-BI: Plötzliche Überquerung durch einen Fußgänger verursacht Unfall - Zeugen gesucht

Bielefeld (ots) - FB/Am 22.2. gegen 12.25 Uhr befuhr ein 21jähriger Mann aus Halle mit seinem VW Golf die Eckendorfer Straße stadtauswärts. In Höhe der Straße "An der Pottenau", überquerte seinen Angaben zufolge plötzlich ein Fußgänger von rechts nach links die Fahrbahn. Der Golffahrer musste ausweichen, um einen Zusammenstoß mit dem Fußgänger zu vermeiden. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Sein Fahrzeug drehte sich und es kam zum Zusammenstoß mit einem schwarzen Passat (41jährige Frau aus Lemgo). Die Frau wollte mit ihrem PKW von der Eckendorfer Straße nach links in die Straße "An der Pottenau" abbiegen. Sie stand dabei auf der entsprechenden Linksabbiegerspur. Der Fußgänger setzte seinen Weg fort. Es entstand ein Sachschaden von 5000 Euro. Er wird wie folgt beschrieben: Der Mann ist ca. 25 - 26 Jahre alt, 180 cm groß, er trug eine braune Mütze, eine braune Jacke mit Fell und eine schwarze Hose. Die Polizei sucht nach Zeugen für diesen Unfall unter der Tel.-Nr. 0521/5450 (VK 1).

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Kurt-Schumacher-Str. 46

33615 Bielefeld

Leitungsstab Pressestelle
Telefon: 0521/545-3020, -3022, -3023
Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle@polizei-bielefeld.de

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: