Polizei Bielefeld

POL-BI: Bulgarische Taschendiebinnen gefasst

Bielefeld (ots) - st / Bielefeld-Mitte - Einen Erfolg auf dem Gebiet der Straßenkriminalität konnte die Polizei am Dienstag, 11.02.2014 gegen 15:30 Uhr in der Bielefelder Innenstadt vermelden. Dort waren einer Ladendetektivin zwei 45- und 30-jährige Frauen aufgefallen, die sich in mehreren Geschäften in der Bahnhofstraße augenscheinlich mehr für die Geldbörsen anderer Kunden, als für die dort ausgestellten Waren interessierten. Die beiden in Gelsenkirchen gemeldeten Bulgarinnen wurden der Stadtwache zugeführt und erhielten ein Aufenthaltsverbot für die Bielefelder Innenstadt. Beide Frauen sind bereits polizeilich in Erscheinung getreten. Eine Straftat konnte ihnen in diesem konkreten Fall nicht zugeordnet werden. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang noch einmal darauf hin, gerade bei Einkäufen aufmerksam zu sein und Geldbörsen und Wertgegenstände möglichst eng am Körper zu tragen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Kurt-Schumacher-Str. 46

33615 Bielefeld

Leitungsstab Pressestelle
Telefon: 0521/545-3020, -3022, -3023
Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle@polizei-bielefeld.de

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: