Polizei Bielefeld

POL-BI: Enkeltrickbetrüger versuchen es erneut

Bielefeld (ots) - SR/ Bielefeld - Die Polizei warnt aus aktuellem Anlass erneut vor Anrufen unbekannter Enkeltrickbetrüger. Am Montag, 10.02.2014, wurden der Polizei zwei Fälle bekannt, bei denen Unbekannte ältere Menschen anriefen und mittels Enkeltrick versuchten, Bargeld und Wertgegenstände betrügerisch zu erlangen. Gegen 12 Uhr erhielt ein 73-jähriger Mann aus Schildesche einen Anruf eines Enkeltrickbetrügers, gegen 15 Uhr ein 94-jähriger Mann aus Mitte. In beiden Fällen wurden die älteren Herrschaften nach Bargeld, beziehungsweise Schmuck und Sparbuch gefragt. In beiden Fällen reagierten die Männer richtig, gingen nicht auf die Forderungen ein und informierten die Polizei über den Betrugsversuch.

Die Polizei rät: Bei Anrufen angeblicher Verwandter ("Enkel") in finanzieller Notlage unter deren bekannter üblicher - nicht der vom Anrufer angegebenen - Telefon- oder Handynummer zurückrufen und Sachverhalt zu klären versuchen. Bei so nicht zu klärendem Sachverhalt sofort Polizei informieren und weiteres Vorgehen absprechen. Fremden, die als "Vertrauensperson" angeblicher Verwandter kommen, niemals Bargeld aushändigen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Kurt-Schumacher-Str. 46

33615 Bielefeld

Leitungsstab Pressestelle
Telefon: 0521/545-3020, -3022, -3023
Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle@polizei-bielefeld.de

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: