Polizei Bielefeld

POL-BI: - Glätteunfall - 27jährige Frau schleuderte in das Gleisbett der Stadtbahn -Schienenverkehr unterbrochen

Glätteunfall - Frau landet auf dem Schienenbett

Bielefeld (ots) - FB/ Heute (28.1.), gegen 07.28 Uhr, befuhr eine 27jährige Frau aus Großdornberg mit ihrem PKW Mazda die Kurt-Schumacher-Straße, aus Richtung Stapenhorststraße kommend, in Richtung Voltmannstraße.

In Höhe der Einmündung Ludwig-Beck-Straße verlor sie auf der Spiegelglatten Straße die Kontrolle über ihren PKW. Sie geriet ins Schleudern, überfuhr auf der linken Seite den Bordstein der Fahrstreifenbegrenzung und driftete weiter über die Straßenbahnschienen der in Richtung Voltmannstraße verlaufenden Gleise hinweg auf die Gleise, die in Richtung Jahnplatz verlaufen. Dort blieb ihr PKW in den in Richtung Jahnplatz verlaufenden Schienen stecken. Bedingt durch den Verkehrsunfall konnten die Straßenbahnen der Linie 4 von 07:28 Uhr bis 08:25 Uhr zwischen der Haltestelle Kurt-Schumacher-Straße und Lohmannshof nicht verkehren.

Die Frau verletzte sich bei dem Unfall. Sie wurde mit einem hinzugezogenen Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Dort konnte sie nach einer ambulanten Behandlung wieder entlassen werden.

An dem PKW entstand ein Sachschaden von 3000 Euro.

Der PKW musste durch ein Abschleppunternehmen befreit werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Kurt-Schumacher-Str. 46

33615 Bielefeld

Leitungsstab Pressestelle
Telefon: 0521/545-3020, -3022, -3023
Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle@polizei-bielefeld.de

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: