PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Köln mehr verpassen.

04.12.2021 – 16:45

Polizei Köln

POL-K: 211204-1-K Junger Mann kollabiert in Polizeizelle - Intensivstation

Köln (ots)

Wenige Stunden nach seiner Ingewahrsamnahme ist ein 19 Jahre alter, unter Medikamenten-, Drogen- und Alkoholeinfluss stehender Mann in seiner Zelle im Polizeigewahrsam in Köln Kalk kollabiert. Nach sofortiger Reanimation durch Polizisten sowie notärztlicher Erstversorgung brachten Rettungskräfte den jungen Bonner in ein Krankenhaus, wo er derzeit intensivmedizinisch behandelt wird.

Um 21.20 Uhr hatten Polizisten den 19-Jährigen nach Streitigkeiten, einer Sachbeschädigung und der Bedrohung mit einem Messer auf der Eifelstraße in der Südstadt in Gewahrsam genommen und zur Ausnüchterung zum Polizeipräsidium gebracht. Um kurz nach zwei Uhr, nur zehn Minuten nach der letzten Zellenkontrolle, bei der der 19-Jährige noch deutliche Vitalfunktionen gezeigt hatte, sollte er entlassen werden. Dabei war festgestellt worden, dass er nicht mehr auf Ansprache reagierte. (de)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Köln
Weitere Storys aus Köln