Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Köln mehr verpassen.

Polizei Köln

POL-K: 210226-2-REK/BAB Falschfahrer verursacht Unfall im Autobahndreieck Erfttal - zwei Verletzte

Köln (ots)

Ein Falschfahrer (66) hat am Donnerstagabend (25. Februar) mit einem Citroen Jumper einen Verkehrsunfall auf der Bundeautobahn 1 im Autobahndreieck Erfttal mit einem Schwerverletzten (36) verursacht. Nach aktuellem Ermittlungsstand war der 66-Jährige gegen 19.30 Uhr am Rasthof Ville entgegen der Fahrtrichtung auf die Autobahn gefahren. Ein in Richtung Dortmund fahrender Mercedes (Fahrer: 59) wich dem entgegenkommenden Kleintransporter aus und kam im Grünstreifen zum Stehen. Laut Zeugenaussagen setzte der Falschfahrer kurz darauf am Abzweig zur A61 zum Wenden in Richtung Venlo an, als er mit dem Skoda Fabia des 36-Jährigen kollidierte. Ein nachfolgendes Wohnmobil (Fahrer: 72) fuhr in die Unfallstelle. Neben dem schwerverletzten Skoda Fahrer brachten Rettungskräfte auch den leichtverletzten Unfallverursacher in ein Krankenhaus. Eine Aussage des 66-jährigen Euskircheners liegt bislang nicht vor. Polizisten stellten seinen Führerschein sicher. (mw/cs)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
  • 17.05.2022 – 01:00

    SPD-Politiker Stegner wirbt für Ampel in NRW

    Osnabrück (ots) - SPD-Politiker Stegner wirbt für Ampel in NRW Ex-Parteivize: Grüne wären "gut beraten", mit SPD und FDP zu sprechen - "Schwarz-Gelb an Rhein und Ruhr abgewählt" Osnabrück. Der SPD-Politiker und frühere Parteivize Ralf Stegner hat an die Grünen in NRW appelliert, trotz des Wahlsieges der CDU mit SPD und FDP zu regieren. "Die NRW-Grünen wären gut beraten, wenn sie eine Ampel im ...

Weitere Storys aus Köln
Weitere Storys aus Köln
  • 16.05.2022 – 18:17

    Den letzten Willen klicken?

    Köln (ots) - In wenigen Klicks zum Testament Onlinedienste versprechen die Erstellung eines individuellen Testaments innerhalb weniger Minuten. Hierzu müssen sich Nutzer lediglich durch einen Fragebogen klicken und erhalten am Ende ein fertiges Muster-Testament. Dabei sollten sie das Wichtigste nicht aus den Augen verlieren: "Damit das Testament auch wirksam ist, reicht es nicht, das Dokument auszudrucken und zu unterschreiben. Handelt es sich nicht um ein notarielles ...

  • 16.05.2022 – 17:00

    Forsa-Chef zur NRW-Wahl: Nichtwählen ist "Unmutsäußerung" - Unzufriedenheit mit SPD

    Köln (ots) - Forsa-Chef Manfred Güllner sieht in der geringen Wahlbeteiligung in NRW Folgen einer "Unmutsäußerung", mit der sich vor allem die SPD beschäftigen müsse. "5,82 Millionen Wahlberechtigte haben nicht gewählt", sagte der Berliner Meinungsforscher der Kölnischen Rundschau (Dienstagausgabe): "Das ist ...

Weitere Meldungen: Polizei Köln
Weitere Meldungen: Polizei Köln
  • 26.02.2021 – 12:14

    POL-K: 210226-1-K Mit gestohlener Kreditkarte Geld abgehoben - Öffentlichkeitsfahndung

    Köln (ots) - Mit Bildern aus der Überwachungskamera eines Geldautomaten sucht die Polizei Köln nach einem Unbekannten. Dem Mann wird vorgeworfen, in der Silvesternacht in ein Einfamilienhaus im Dellbrücker Mauspfad eingebrochen zu sein und unter anderem eine Kreditkarte entwendet zu haben. Mit dieser soll der Gesuchte an unterschiedlichen Automaten mehrere tausend ...

  • 25.02.2021 – 18:16

    POL-K: 210225-9-K Radfahrerin nach Verkehrsunfall in Lebensgefahr

    Köln (ots) - Beim Zusammenstoß mit einem 33 Jahre alten Radfahrer auf der Frankfurter Straße im Stadtteil Gremberghoven ist eine 73-jährige Radfahrerin (73) lebensgefährlich verletzt worden. Der Unfall ereignete sich gegen 16 Uhr. Die beiden Unfallbeteiligten sollen in entgegengesetzter Richtung auf dem Gehweg gefahren sein. Wie es zu dem Unfall am späten Donnerstagnachmittag (25. Februar) kommen konnte, ist ...

  • 25.02.2021 – 17:58

    POL-K: 210225-8-K Audi-Fahrer mit mehr als 100 km/h zu schnell unterwegs

    Köln (ots) - Polizisten der Autobahnwache Frechen haben am Mittwochmorgen (24. Februar) auf der Bundesautobahn 4 einen Audi-Fahrer (28) mit knapp 200 km/h bei erlaubten "80" gemessen. Der 28-Jährige war mit seinem Audi Sportback in Bereich Frechen gegen 10.15 Uhr in Richtung Köln unterwegs. Dank des mit Videotechnik ausgestatteten Provida-Fahrzeugs der Beamten wurde ...