Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Köln mehr verpassen.

Polizei Köln

POL-K: 210217-1-K/BAB Autobahnpolizei rettet angefahrenen Greifvogel

POL-K: 210217-1-K/BAB Autobahnpolizei rettet angefahrenen Greifvogel
  • Bild-Infos
  • Download

Köln (ots)

Ein Streifenteam der Autobahnpolizeiwache Frechen hat am Dienstagnachmittag (16. Februar) einen angefahrenen Greifvogel kurz vor der Anschlussstelle Gleuel auf der Autobahn 1 gerettet. Der ausgewachsene Mäusebussard war vor ihren Augen von einem 40-Tonner erfasst und auf den Seitenstreifen geschleudert worden.

Die Polizisten brachten den stark benommenen Bussard zu einer Greifvogelauffangstation in Gymnich, wo sich herausstellte, dass er großes Glück hatte: Die Mitarbeiter diagnostizierten lediglich eine leichte Wirbelsäulenprellung und sind optimistisch, dass er nach einer ruhigen Nacht in der Voliere und einer kräftigen Futterration schon heute wieder in die Freiheit entlassen werden kann. (ph/as)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Storys aus Köln
Weitere Storys aus Köln
Weitere Meldungen: Polizei Köln
Weitere Meldungen: Polizei Köln
  • 15.02.2021 – 18:04

    POL-K: 210215-2-K Ablenkung durch Navi: Kuriose Unfallflucht

    Köln (ots) - Eine 37 Jahre alte Frau ist am Sonntagnachmittag (14. Februar) auf der Luxemburger Straße mit ihrem Ford auf einen vorausfahrenden BMW aufgefahren. Trotz schweren Heckschadens entfernte sich der BMW vom Unfallort in Höhe der Hausnummer 424 stadtauswärts in Richtung Hürth. Nach ersten Ermittlungen soll die 37-Jährige gegen 17.20 Uhr durch einen Blick aufs Navigationsgerät abgelenkt gewesen sein. Sie kam ...