PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Köln mehr verpassen.

02.12.2020 – 13:53

Polizei Köln

POL-K: 201202-2-K Zwei Verletzte durch Schläge und Tritte "aus dem Nichts" - Festnahme

Köln (ots)

Am Dienstagnachmittag (1. Dezember) hat ein 46-Jähriger zwei Menschen (m47, w29) in Köln-Deutz unvermittelt angegriffen und verletzt. Polizisten nahmen den hinlänglich wegen Gewalt- und Eigentumsdelikten polizeibekannten Mann vorläufig fest. Er wird heute einem Haftrichter vorgeführt.

Zeugenaussagen zufolge soll der 46-Jährige gegen 17 Uhr auf dem Gehweg gegenüber der KVB-Haltestelle "Deutzer Freiheit" plötzlich "aus dem Nichts" derart auf einen Fußgänger (47) eingeschlagen haben, dass dieser zu Boden ging. Die folgenden Tritte gegen den Kopf des 47-Jährigen unterließ der Angreifer erst, als Zeugen schreiend zur Hilfe eilten. Auf seinem weiteren Weg in Richtung Siegesstraße schlug er einer 29-Jährigen ins Gesicht und stellte sich anschließend in eine Hofeinfahrt, wo Polizisten ihm Handfesseln anlegten.

Der 47-Jährige erlitt einen Nasenbruch und Platzwunden im Gesicht, die 29-jährige Frau verletzte der 46-Jährige leicht. (as/de)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln
Weitere Meldungen: Polizei Köln