Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Köln mehr verpassen.

15.09.2020 – 13:28

Polizei Köln

POL-K: 200915-2-K/BAB/NE In Schlangenlinien über die A 57 - Führerschein beschlagnahmt

Köln (ots)

Beamte der Polizei Köln haben am Montagabend (14. September) einen alkoholisierten Yamaha-Fahrer (64) auf der Bundesautobahn 57 Höhe Neuss-Büttgen gestoppt. In Schlangenlinien und äußerst wechselhaftem Tempo war der 64-Jährige von Köln aus in Richtung Düsseldorf gefahren. Ein Atemalkoholtest ergab circa 1,5 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Seinen Führerschein und die Maschine ist der Motorradfahrer vorerst los.

Gegen 22.20 Uhr war der Kradfahrer den Polizisten aufgrund seiner unsicheren Fahrweise bereits auf der Kölner Militärringstraße aufgefallen. Das Blaulicht und die akustischen Anhaltesignale ignorierte der Verdächtige jedoch, fuhr stattdessen in Ossendorf auf die A 57 auf und gab Gas. Mehrfach beschleunigte er auf bis zu 140 Stundenkilometer, bremste bis auf 70 km/h ab, um dann abrupt wieder anzuziehen. Immer wieder fuhr der 64-Jährige extrem dicht an vorausfahrende Pkw und Lkw heran und missachtete beharrlich die Leuchtsignale der ihm folgenden Streifenwagen. Nachdem der Senior an der Anschlussstelle Neuss-Büttgen abgefahren war, stoppten ihn die Beamten. (cg/kk)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln
Weitere Meldungen: Polizei Köln