PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Köln mehr verpassen.

05.05.2020 – 14:51

Polizei Köln

POL-K: 200505-4-K Beim Ausparken Mann angefahren und geflüchtet - Zeugen gesucht

Köln (ots)

Am Montagmorgen (4. Mai) ist ein Grevenbroicher (37) bei einem Verkehrsunfall in der Kölner Innenstadt leicht am Bein verletzt worden. Der 37-Jährige erklärte bei der Unfallaufnahme, dass ihn eine blonde Autofahrerin mit ihrem schwarzen Opel Corsa beim Ausparken erfasst habe. Die Frau habe sich dann einfach von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um ihn zu kümmern. Vom Kennzeichen konnte er noch die Ortskennung "BM" ablesen.

Das Verkehrskommissariat 2 hat die Ermittlungen zu dem Verkehrsunfall aufgenommen und sucht Zeugen. Hinweise bitte unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de.

Nach ersten Ermittlungen hatte der 37-Jährige seinen Firmenwagen gegen 9 Uhr in der Koelhoffstraße auf einem Parkplatz unter der Severinsbrücke abgestellt. Bedingt durch die Parksituation habe er seinen Dienstwagen nicht beladen können. Daher habe er die Fahrerin des Corsa gebeten, ihr Auto zu versetzen. Die Angesprochene soll sich nach einer verbalen Auseinandersetzung in den Opel gesetzt haben und losgefahren sein. Dabei soll sie den Handwerker am Bein touchiert haben. (he)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell