Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln
Keine Meldung von Polizei Köln mehr verpassen.

23.01.2020 – 14:30

Polizei Köln

POL-K: 200123-3-K Radfahrerin flüchtet nach Verkehrsunfall - Zeugensuche

Köln (ots)

Unfallbeteiligte stürzt und zieht sich schwere Verletzungen zu

Die Polizei Köln fahndet nach einer dunkelhaarigen Radfahrerin, die am Mittwochnachmittag (22. Januar) in Köln-Sülz an einem Zusammenstoß mit einer anderen Velofahrerin (60) beteiligt gewesen sein soll. Nach ersten Ermittlungen sollen die beiden Radfahrerinnen gegen 17.20 Uhr an der Kreuzung Luxemburger Straße / Universitätsstraße vor einer roten Ampel gewartet haben. Beim Losfahren soll die Unbekannte das Rad der 60-Jährigen touchiert haben. Dadurch sei die Kölnerin gestürzt. Rettungskräfte brachten die Kölnerin mit schweren Hüftverletzungen in eine Klinik. Nach dem Unfall fuhr die Gesuchte auf ihrem dunklen Fahrrad über die Luxemburger Straße weg und ließ die Schwerverletzte zurück.

Die Flüchtige war zum Unfallzeitpunkt dunkel gekleidet, trug eine Brille und wird von Zeugen als schlank beschrieben. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 2 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (jk)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Köln
Weitere Meldungen aus Köln