Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Köln mehr verpassen.

21.01.2020 – 16:26

Polizei Köln

POL-K: 200121-2-K Auffälliger Pullover verrät mutmaßlichen Räuber

Köln (ots)

Polizisten haben einen mutmaßlichen Kioskräuber am späten Montagabend (20. Januar) im Stadtteil Bilderstöckchen nur elf Minuten nach der Tat bei einem anderen Einsatz an seinem auffälligen Pullover erkannt und festgenommen. Zudem stellten die Beamten in der Nähe des 16-Jährigen ein Messer sicher, das nach inzwischen vorliegenden Aussagen beim Überfall sowie bei dem Familienstreit eine Rolle gespielt haben dürfte. Der 16-Jährige stand zum Zeitpunkt der Festnahme erheblich unter Alkoholeinfluss und äußerte, Drogen konsumiert zu haben. Polizisten ordneten Blutproben an. Der unter anderem wegen Diebstahls und Körperverletzung bei der Polizei bekannte Jugendliche wird heute einem Haftrichter vorgeführt.

Um 21.48 Uhr hatte die Angestellte des Kiosks auf der Straße Am Bilderstöckchen den Überfall gemeldet und mitgeteilt, dass der Täter sie mit einem spitzen Gegenstand in Schach gehalten und dann Geld aus der Kasse geraubt habe.

Als eine an der Fahndung beteiligte Streife kurz darauf zu einem heftigen Familienstreit in einer Wohnung auf der gleichen Straße abgezogen wurde, erkannten die Polizisten sofort den auffälligen grauen Pullover mit markanter Aufschrift. Dieser war im Übrigen auch auf der Videoaufzeichnung des Kiosks zu erkennen. (mb/de)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Köln
Weitere Meldungen: Polizei Köln