Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln

23.10.2019 – 14:23

Polizei Köln

POL-K: 191023-2-K Autofahrer zieht aus Parklücke - Radfahrer stürzt schwer - Zeugensuche

Köln (ots)

Erhebliche Unfallverletzungen hat am Dienstagnachmittag (22. Oktober) ein Fahrradfahrer (32) auf einem Parkplatz an der Germaniastraße in Köln-Buchheim erlitten. Der Verletzte musste anschließend in einer Klinik behandelt werden. Ein beteiligter Pkw-Fahrer flüchtete vom Unfallort.

Gegen 17.30 Uhr näherte sich der 32-Jährige auf seinem Velo dem Fahrradständer vor dem dortigen Fitness-Studio. Unmittelbar vor ihm zog für ihn überraschend der unbekannte Autofahrer schnell aus einer Parklücke. Er habe so stark bremsen müssen, dass er über seinen Lenker flog, gab der Kölner später gegenüber aufnehmenden Polizisten an. Sein Rad sei ihm dann hinten auf den Kopf geschlagen. Der etwa 30-jährige Autofahrer habe angehalten, ihn angeschaut - und dann Gas gegeben, um sich "sehr schnell" zu entfernen, so das Unfallopfer weiter. Ein Mann habe ihm auf die Beine geholfen und Mitarbeiter des Fitness-Studios hätten ihn erstversorgt, teilte der Kölner den Beamten mit.

Das Verkehrskommissariat 2 hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht gegen den Unbekannten aufgenommen. Zeugen, die Angaben zu dem Flüchtigen und seinem Pkw machen können, werden dringend gebeten, sich unter Tel.-Nr. 0221 229-0 oder per E-Mail auf poststelle.koeln@polizei.nrw.de zu melden. (cg)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln
Weitere Meldungen: Polizei Köln