Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Köln mehr verpassen.

Polizei Köln

POL-K: 191020-5-K Nach Diebstahl zugeschlagen - Zeugen gesucht

Köln (ots)

Täter entwenden Rucksack aus Fahrradkorb

Zwei Männer haben am Samstagabend (19. Oktober) in der Kölner Innenstadt den Rucksack eines Franzosen (56) gestohlen. Als der 56-Jährige seine Tasche zurückholte schlug einer der Täter zu und verletzte den zuvor Bestohlenen leicht. Ohne Beute flüchteten die beiden schlanken, etwa 25 Jahre alten und ungefähr 1,70 bis 1,85 Meter großen Männer.

Gegen 19.30 Uhr stellte der 56-Jährige sein Fahrrad an der Agrippinawerft ab. Während er seinen Rucksack im Fahrradkörbchen stehen ließ, ging er in eine nahegelegene Grünfläche um dort an einem Brunnen seine Wasserflasche aufzufüllen. Diese Gelegenheit nutzten die beiden Täter, griffen sich den Rucksack und flüchteten. Der Bestohlene verfolgte das Duo, holte die Diebe ein und griff sich seinen Rucksack.

Ein Täter schlug dem Geschädigten mit der Faust ins Gesicht. Anschließend flüchtete er mit seinem Komplizen. Die Gesuchten waren zur Tatzeit mit dunklen Jacken bekleidet, einer von ihnen trug eine Kappe auf dem Kopf. Der Geschädigte geht davon aus, dass es sich um Osteuropäer handelte.

Die Polizei sucht Zeugen, die sich zur Tatzeit im Bereich der Agrippinawerft aufgehalten, verdächtige Feststellungen gemacht oder Personen beobachtet haben, auf die die Beschreibung passen könnte. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de. (he)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
  • 17.05.2022 – 06:11

    Wein aus Ningxia (Nordwestchina) macht gute Figur auf der ProWein 2022

    Yinchuan, China (ots/PRNewswire) - Die Internationale Fachmesse für Weine und Spirituosen 2022 „ProWein" eröffnete am 15. Mai in Düsseldorf, Deutschland. 36 Weingüter aus der Weinregion East Foothill des Helan-Gebirges in der Region Ningxia, Chinas größtem Weinanbaugebiet, sind auf der Messe vertreten. Bei der Eröffnungsfeier wurde die Weinregion East Foothill ...

  • 17.05.2022 – 06:07

    BLUETTI führt Kundenbindungsprogramm ein

    Madrid (ots/PRNewswire) - Um die Markentreue und das Engagement bestehender Kunden zu fördern und neue Kunden für die BLUETTI-Familie zu gewinnen, hat BLUETTI kürzlich ein Incentive-Treueprogramm namens BLUETTI Plus eingeführt. Dieses Programm wird ständig aktualisiert, um den Mitgliedern noch mehr Vorteile und Spaß zu bieten. Nach dem Beitritt zum Programm können alle Mitglieder sofort Bucks verdienen und gegen ...

  • 17.05.2022 – 06:00

    Enpal ist "Bestes Startup" des SmartHome Deutschland Award

    Berlin (ots) - Das Solarenergie-Startup Enpal aus Berlin wurde für seine intelligente Energieplattform als "Bestes Startup" mit dem SmartHome Deutschland Award ausgezeichnet. Der Preis wird jährlich von der SmartHome Initiative Deutschland vergeben und zeichnet die besten Produkte und Lösungen für das digital vernetzte Zuhause aus. "Wir freuen uns über den SmartHome Deutschland Award für unsere intelligente ...

Weitere Storys aus Köln
Weitere Storys aus Köln
  • 16.05.2022 – 18:17

    Den letzten Willen klicken?

    Köln (ots) - In wenigen Klicks zum Testament Onlinedienste versprechen die Erstellung eines individuellen Testaments innerhalb weniger Minuten. Hierzu müssen sich Nutzer lediglich durch einen Fragebogen klicken und erhalten am Ende ein fertiges Muster-Testament. Dabei sollten sie das Wichtigste nicht aus den Augen verlieren: "Damit das Testament auch wirksam ist, reicht es nicht, das Dokument auszudrucken und zu unterschreiben. Handelt es sich nicht um ein notarielles ...

  • 16.05.2022 – 17:00

    Forsa-Chef zur NRW-Wahl: Nichtwählen ist "Unmutsäußerung" - Unzufriedenheit mit SPD

    Köln (ots) - Forsa-Chef Manfred Güllner sieht in der geringen Wahlbeteiligung in NRW Folgen einer "Unmutsäußerung", mit der sich vor allem die SPD beschäftigen müsse. "5,82 Millionen Wahlberechtigte haben nicht gewählt", sagte der Berliner Meinungsforscher der Kölnischen Rundschau (Dienstagausgabe): "Das ist ...

Weitere Meldungen: Polizei Köln
Weitere Meldungen: Polizei Köln