Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln

20.10.2019 – 12:26

Polizei Köln

POL-K: 191020-4-K Zwei Fahrradfahrer bei Alleinunfällen schwer verletzt - Krankenhaus

Köln (ots)

Ein Radler war zum Unfallzeitpunkt stark alkoholisiert

Bei Verkehrsunfällen in der Innenstadt und in Bayenthal sind am Samstagmittag (19. Oktober) zwei Radfahrer (51, 57) schwer verletzt worden. Bei dem 51-Jährigen stellten Polizisten an der Unfallstelle starken Alkoholgeruch fest. Ein vorläufiger Test ergab einen Wert von mehr als zwei Promille - Blutprobe! Rettungskräfte brachten die Schwerverletzten in Krankenhäuser, wo sie zur Behandlung stationär aufgenommen wurden.

Gegen 11.40 Uhr war der 51-Jährige auf seinem Fahrrad entlang der Bonner Straße unterwegs. Aus bislang nicht abschließend geklärten Gründen stürzte der Velofahrer und zog sich die schwerwiegenden Verletzungen zu. Die Verkehrsunfallermittler gehen derzeit Hinweisen nach, die darauf hindeuten, dass der Kölner möglicherweise alkoholbedingt mit einem Absperrpfosten kollidiert sein könnte.

Gegen 12.50 Uhr fuhr der 57-Jährige auf seinem Rad über den linken Fahrstreifen des Filzengraben. Aus bislang ungeklärten Gründen stürzte er, setzte sich verletzt in einen Hauseingang und alarmierte die Feuerwehr.

In beiden Fällen hat das Verkehrskommissariat 2 die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. (he)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell