Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln

18.09.2019 – 14:01

Polizei Köln

POL-K: 190918-5-K Falsche Polizisten: Seniorin vertraut ihrem Bauchgefühl und entgeht dadurch Betrug

Köln (ots)

Immer wieder warnt die Polizei Köln Bürgerinnen und Bürger vor der Betrugsmasche falscher Polizisten. Eindringlich raten die Experten, bei unbekannten Anrufern nicht nur misstrauisch zu sein, sondern vor allem aufzulegen, wenn sie nach Geld und Schmuck gefragt und zur Übergabe von Wertsachen aufgefordert werden.

Diese Botschaften mit der dazugehörigen Portion "Richtiges Bauchgefühl" hat eine 89 Jahre alte Frau aus Köln-Rodenkirchen am Dienstagnachmittag (18. September) befolgt und schützte sich so vor Betrügern, die es auf ihre gesamten Ersparnisse abgesehen hatten. Falsche Polizisten brachten sie mit einer erfundenen Geschichte zwar dazu, Schmuck und Geld im Wert von 100.000 Euro aus ihrem Schließfach zu holen, jedoch nicht dazu, dieses auch an "Kollegen" zur Abholung zu übergeben. Bei den zahlreichen Überredungsversuchen des Anrufers äußerte sie mehrfach ihr Misstrauen, sagte immer wieder, sie würde ihm nicht glauben. Noch besser: Sie versicherte, dass sie niemandem ihre Ersparnisse übergeben und schon gar nicht Fremde in ihre Wohnung lassen werde. Richtig so: Damit hat die Seniorin genau das getan, wozu die Polizei Köln immer rät: Seien Sie misstrauisch, vergewissern Sie sich gegebenenfalls bei Angehörigen und lassen Sie sich nicht dazu verleiten, ihre Ersparnisse an Fremde zu übergeben. (kw)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln
Weitere Meldungen: Polizei Köln