Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln

29.07.2019 – 14:10

Polizei Köln

POL-K: 190729-1-K/BAB Zwei Schwerverletzte bei Unfällen auf regennasser Fahrbahn

Köln (ots)

Bei Alleinunfällen auf regennasser Fahrbahn haben sich am Samstag (27. Juli) zwei Autofahrer (45, 52) auf den Bundesautobahnen 44 und 61 schwere Verletzungen zugezogen.

Unfall A 61: Gegen 16.45 Uhr war der 45-Jährige auf der A 61 vom Autobahnkreuz Kerpen in Richtung Meckenheim unterwegs. Nach Zeugenangaben soll der Fahrer die Kontrolle über sein Auto verloren haben. Sein Wagen geriet im Bereich der Anschlussstelle Türnich ins Schleudern und prallte frontal gegen die rechte Leitplanke. Der Mercedes blieb mit massiven Schäden am rechten Fahrbahnrand stehen.

Unfall A 44: Circa einen Kilometer vor der Anschlussstelle Aachen-Brand fuhr der 52-Jährige gegen 17.45 Uhr in Richtung Belgien. Aus bislang ungeklärtem Grund verlor er auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Auto. Nach derzeitigen Ermittlungsstand schleuderte der Subaru nach rechts, überschlug sich und blieb im Grünstreifen auf dem Dach liegen. Der Verunfallte befreite sich selbstständig aus dem Unfallwagen. (ph)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln
Weitere Meldungen: Polizei Köln