Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln

03.07.2019 – 15:39

Polizei Köln

POL-K: 190703-3-K Dealer-Pärchen vor dem Haftrichter

Köln (ots)

Verdeckt hatten Beamte der Kripo Köln bereits gegen zwei kölnweit und schwunghaft agierende Drogendealer (54m, 58w) ermittelt. Am Dienstagvormittag (2. Juli) machten die Zivilfahnder dem Unwesen ein Ende: Im rechtsrheinischen Holweide klickten die Handschellen. Dort und in Meschenich vollstreckten die Beamten dann richterliche Durchsuchungsbeschlüsse in konspirativen Wohnungen der Festgenommenen - mit Erfolg.

Gegen 10.20 Uhr stoppten die Einsatzkräfte die mit einer A-Klasse die Piccoloministraße befahrende 58-Jährige. Bei der Festgenommenen und in ihrem Fahrzeug stellten die Polizisten unter anderem Kokain, Marihuana, mehrere hochwertige Uhren sowie Quarzsandhandschuhe sicher. Kurz darauf schnappten die Ermittler den 54-Jährigen nach einem Heroin-Deal am Kühzällerweg.

In der dortigen Wohnung fanden sich Marihuana, Haschisch, Kokain, Heroin und ein fünfstelliger Bargeldbetrag. Weiterhin ein scharfer Revolver, ein Patronengurt mit Munition und - griffbereit neben der Eingangstür - ein Baseballschläger sowie ein nicht schussfähiges Sturmgewehr. Bei der Durchsuchung der Wohnung an der Alten Brühler Straße in Meschenich stießen die Beamten auf eine professionell eingerichtete und betriebene Cannabis-Plantage. Die Pflanzen und Installationen wurden ebenfalls sichergestellt. Heute führt das Kriminalkommissariat 27 den bereits mehrfach Vorbestraften und seine Mittäterin einem Haftrichter vor.

Die Dienststelle befasst sich aktuell auch mit einem anderen Pärchen - das mit offensichtlich gleichen Verkaufsabsichten in Richtung des Reggae-Festivals "Summer Jam" in Niehl unterwegs war. An der Ecke Bremerhavener Straße/Neusser Landstraße kontrollierten Polizisten gegen 16 Uhr ein Taxi. Die beiden Fahrgäste (25m, 50w) führten Marihuana mit sich. Im Gepäck fanden sich dann circa 500 Gramm Marihuana, Exctasy-Tabletten und neben weiteren Betäubungsmitteln eine Feinwaage und Verpackungsmaterial. Es besteht die Absicht, auch diese beiden Festgenommenen einem Haftrichter vorzuführen. (cg)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell