Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190521.4 Molfsee: Zwei Mädchen vermisst - Polizei bittet um Unterstützung

Molfsee (ots) - Seit Freitag, den 17. Mai, werden die beiden Schwestern Larissa (10 Jahre) und Melissa (11 ...

POL-SO: Kreis Soest - Wer kennt diesen Mann?

Kreis Soest (ots) - Am 01.03.2019, gegen 21 Uhr, näherte sich der unbekannte Täter der Star-Tankstelle in ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln

15.05.2019 – 14:39

Polizei Köln

POL-K: 190515-6-K Fahndungsbilder nach Manipulation an Geldautomaten

POL-K: 190515-6-K Fahndungsbilder nach Manipulation an Geldautomaten
  • Bild-Infos
  • Download

Köln (ots)

Mit Bildern einer Überwachungskamera fahndet die Polizei Köln nach einem unbekannten "Cash Trapper". Ihm werden mindestens fünf Diebstähle an Geldautomaten in der Kölner Innenstadt zwischen dem 27. September und dem 2. Dezember 2018 vorgeworfen. Beim "Cash Trapping" wird das Geld durch ein zusätzlich angebrachtes Teil am Ausgabeschacht des Geldautomaten "abgefangen" und später vom Täter abgeholt.

In den hier zugrunde liegenden Fällen soll der Unbekannte an Geldautomaten verschiedener Banken Am Alter Markt und Am Laurenplatz eine präparierte Leiste am Ausgabeschacht angebracht haben. Das Geld der Kunden wurde zwar ausgegeben, blieb aber an der präparierten Leiste kleben. Betroffene Kunden gingen von einem Defekt am Automaten aus und verließen die Örtlichkeiten. Der Tatverdächtige kehrte wenig später zurück und entfernte die Leiste zusammen mit dem ausgegebenen Geld. Dabei wurde er von der Kamera aufgenommen.

Die Ermittler des Kriminalkommissariats 51 fragen:

Wer kann Angaben zu dem Unbekannten und seinem Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt die Polizei Köln unter der Telefonnummer 0221 2290 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (js)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung