Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HM: Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Hameln und der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Shisha-Bar-Kontrollen im Landkreis Hameln-Pyrmont und Holzminden

Landkreise Hameln-Pymont und Holzminden (ots) - Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden hat am Freitag ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln

26.04.2019 – 15:06

Polizei Köln

POL-K: 190426-2-K Porsche-Fahrerin rammt Seat und verletzt dann beide Insassen mit Skalpell - geparkte Pkw, Fahrräder und Motorräder beschädigt

Köln (ots)

Eine 40 Jahre alte Kölnerin hat am Donnerstagabend (25. April) in Köln-Kalk mit einem geliehenen Porsche Cayenne einen Seat zweimal von hinten gerammt. Die 39-Jahre alte Fahrerin des Seat verlor die Kontrolle über den Wagen, touchierte am linken Fahrbahnrand sieben Autos, vier Fahrräder, drei Motorräder sowie einen Anhänger und kam entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Dort griff die Fahrerin des Porsche die 39-Jährige sowie deren Beifahrer (41) mit einem Skalpell an und fügte beiden Schnittwunden zu, die in einem Krankenhaus behandelt wurden. Sowohl der graue Porsche als auch der schwarze Seat gehören der 39-Jährigen. Hintergrund der Attacke dürften nach ersten Aussagen "Streitigkeiten" zwischen den beiden Frauen sein. Nach ersten Ermittlungen soll die 40-jährige Kölnerin der jüngeren Frau und deren Beifahrer um 19 Uhr in der Remscheider Straße aufgelauert und mit dem Porsche angegriffen haben.

Die Cayenne Fahrerin ist nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis. Polizisten stellten beide Fahrzeuge sicher. (no)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln