Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Verkehrsunfall

Mönchengladbach-Wickrath, 06.05.2019, 07:19 Uhr, Hochstadenstraße (ots) - Um 07:19 Uhr ereignete sich ein ...

POL-AC: Drei Verletzte bei Unfall

Eschweiler (ots) - Bei einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Kölner Straße / Weißer Weg / Lindenalle gestern ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln

25.04.2019 – 17:24

Polizei Köln

POL-K: 190425-6-K Rennradfahrer nach Zusammenstoß mit abbiegendem Autofahrer schwer verletzt - Acht weitere Fahrradfahrer und ein Fußgänger bei Unfällen leicht verletzt

Köln (ots)

Am Mittwoch (24. April) sind insgesamt neun Fahrradfahrer und ein Fußgänger bei Verkehrsunfällen im Kölner und Leverkusener Stadtgebiet verletzt worden. Ein Rennradfahrer (43) erlitt im Stadtteil Esch/Auweiler bei einem Zusammenstoß mit einem abbiegenden Autofahrer (21) schwere Verletzungen.

Die Unfallsituationen nach ersten Ermittlungen:

   - Zusammenstoß entgegenkommender Radfahrer
   - Missachtung der Vorfahrt eines Radfahrers durch einen Autofahrer
   - Unachtsamkeit beim Einfahren in eine Parklücke
   - Sturz eines Radfahrers nach Kollision mit einem Verkehrsschild
   - Eine plötzlich aufgehende Autotür
   - Ein Kind radelt plötzlich auf die Straße
   - Radfahrer und Fußgänger übersehen einander bei Regen 

Die verschiedenen Unfallursachen zeigen einmal mehr, wie wichtig es ist, dass Alle vorsichtig sind und Rücksicht nehmen.

Die Unfälle in Kürze:

Am Mittwochmorgen sind in Köln-Sülz zwei junge Frauen (22, 28) mit ihren Fahrrädern zusammengestoßen, als sie sich auf dem kombinierten Rad-/Gehweg der Enrique-Schmidt-Cuadara-Weg entgegenkamen.

Nahezu zeitgleich erfasste der Toyota einer Kölnerin (43) in der Innenstadt eine 28-jährige Fahrradfahrerin, die gerade im Kreisverkehr an der Bayardsgasse/Ecke Fleischmengergasse unterwegs war.

Gegen 12.20 Uhr stürzte in Bilderstöckchen ein Biker (30) auf der Robert-Perthel-Straße nach der Kollision mit einem Verkehrsschild. Nach ersten Ermittlungen soll sein Basecap sein Sichtfeld eingeschränkt haben.

Noch in derselben Stunde krachte ein Fahrradfahrer (24) auf der Neusser Straße in Nippes in den Ford eines 27-Jährigen, der unmittelbar vor ihm den Radweg querte, um in eine Parklücke zu fahren.

Um 16.30 Uhr fiel ein Senior (80) in Poll hin, nachdem er an einen Lichtmast zwischen dem Geh- und dem Radweg auf "Am grauen Stein" hängengeblieben war.

Ein Rennradfahrer (43) wurde gegen 17.45 Uhr in Esch/Auweiler von dem aus der Gegenrichtung kommenden Audi (Fahrer: 21) erfasst, der unmittelbar vor ihm vom Auweilerweg nach links in den Pinovaweg abbog. Der Rennradfahrer erlitt beim Aufprall auf der Windschutzscheibe und der Straße schwere Verletzungen. Sein Fahrrad wurde beim Unfall komplett zerstört.

Eine viertel Stunde später zog sich eine 52-Jährige in Vogelsang eine Platzwunde und Schürfwunden zu, nachdem sie von einer plötzlich aufgehende Autotür getroffen wurde. Der Volvo-Fahrer (72) hatte gerade eingeparkt.

In der folgenden Stunde radelte ein Kind (6) auf der Havelstraße in Chorweiler mit seinem Fahrrad auf die Straße. Eine Autofahrerin (51) erfasste das Mädchen. Glücklicherweise zog sich die Sechsjährige bei dem Zusammenstoß mit dem VW nur leichte Verletzungen zu.

In Leverkusen-Wiesdorf stießen um 19.10 Uhr ein Fußgänger (59) und ein Radfahrer (22) auf der Friedrich-Ebert-Straße bei Starkregen zusammen. (as)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell