Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-E: Essen: Öffentlichkeitsfahndung nach Diebesduo - Fotos

Essen (ots) - 45141 E.-Frillendorf: Mit Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Frau und ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln

25.04.2019 – 10:45

Polizei Köln

POL-K: 190425-1-K/BN/BAB Auffahrunfall auf A 59 - Polizei sucht Lkw und Zeugen

Köln (ots)

Die Polizei Köln sucht den Fahrer oder die Fahrerin eines Lkw als Zeugen, der am Mittwochmorgen (24. April) auf der Bundesautobahn 59 in einen Unfall verwickelt war.

Ein Opel-Fahrer (27) war gegen 8.15 Uhr zwischen den Dreiecken Sankt Augustin und Bonn-Nord-Ost dem gesuchten Transporter aufgefahren. Dieser hatte anscheinend unmittelbar zuvor verkehrsbedingt abgebremst. Laut Angaben des 27-Jährigen hatte der auf dem rechten von drei Fahrstreifen in Richtung Bonn fahrende Laster eine lila-schwarze Plane.

Der 26-Jährige zog sich infolge des Aufpralls auf das Lkw-Heck leichte Verletzungen zu. Er hielt in einer Nothaltebucht an, während der Lkw in Richtung Königswinter weiterfuhr.

Zeugen - insbesondere der unbekannte Lkw-Fahrer - werden gebeten, sich bei der Polizei Köln unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de zu melden. (ph)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell