Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: Schnelles Eingreifen der Feuerwehr verhindert Ausbreitung von Feuer in Dollerner Bar-Betrieb

Stade (ots) - In der vergangenen Nacht wurde gegen kurz vor 22:30 h der Feuerwehr und der Polizei ein Feuer an ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln

11.04.2019 – 14:16

Polizei Köln

POL-K: 190411-5-K 76-Jährige an Halskette zu Boden gerissen - Zeugensuche nach Raubüberfall

Köln (ots)

Am Mittwochnachmittag (10. April) hat ein Unbekannter eine Seniorin (76) in Köln-Humboldt-Gremberg brutal überfallen. Der Angreifer riss die Kölnerin auf der Gremberger Straße plötzlich an ihrer Halskette zu Boden und zerrte so lange an der Kette, bis diese nachgab. Der etwa 20-jährige, schlanke, mit einer hellen Hose, einer blauen Jacke und einer dunklen Wollmütze bekleidete Gesuchte rannte mit seiner Beute in Richtung Wiedstraße weg. Aufmerksame Zeugen verfolgten den Räuber über die Roddergasse bis zur Straße "Am Jägerhof", wo er entkam. Die Polizei Köln bittet um weitere Zeugenhinweise.

Die 76-Jährige war gegen 15:40 Uhr nach einem Spaziergang mit ihrem Hund gerade auf dem Heimweg. Wie sie dem alarmierten Streifenteam berichtete, hatte der Unbekannte sie so freundlich angeschaut, dass sie dachte, er würde sie nach dem Weg fragen. Als der Mann unvermittelt ihre Halskette griff und feste daran zog, versuchte sie vergeblich die Kette mit beiden Händen festzuhalten, bis diese abriss. Durch den Überfall wurde die Seniorin an Hals und Händen verletzt.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (as)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung