Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

14.03.2019 – 11:10

Polizei Köln

POL-K: 190314-3-K/BAB Verkehrsunfall - Familie stürzt in Unfallwagen Abhang hinunter

Köln (ots)

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 3 vor dem Kreuz Bonn/Siegburg ist eine Familie (16w, 19w, 53w, 63m) in der Nacht auf Donnerstag (14. März) schwer verletzt worden. Rettungskräfte brachten die Vier in eine Klinik.

Nach ersten Erkenntnissen fuhr der 63 Jahre alte Familienvater gegen 0.15 Uhr mit seinem Audi in Richtung Köln. Circa sieben Kilometer vor dem Autobahnkreuz Bonn/Siegburg kam der Mann aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet in den Grünstreifen. Der Audi stürzte dort einen etwa fünf Meter tiefen Abhang hinunter. Der Familienvater, seine Frau und die beiden Töchter konnten sich selbst aus dem Auto befreien. Eine Zeugin (46) leistete Erste Hilfe und alarmierte die Rettungskräfte.

Das Verkehrskommissariat 2 hat die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen. Das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln war im Einsatz. (ph)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell