Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Lichtbildern nach mutmaßlichem EC-Karten-Betrüger

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0319 Mit Lichtbildern fahndet die Polizei Dortmund nach einer Person, die im ...

POL-SO: Erwitte-Bad Westernkotten - Fahndungsfotos

Erwitte (ots) - Nachdem zwei unbekannte Täter am 01. Februar 2019 in die Soletherme an der Weringhauser ...

08.03.2019 – 15:11

Polizei Köln

POL-K: 190309-4-K Diebe in Logistikunternehmen hatten es auf Luxus-Uhren abgesehen - Polizei nimmt zwei Tatverdächtige am Flughafen Köln Bonn fest

Köln (ots)

Die Polizei Köln hat in der Nacht zum heutigen Freitag zwei Mitarbeiter eines am Flughafen KölnBonn ansässigen Logistikunternehmens (beide 32) nach dem Diebstahl einer Rolex-Uhr festgenommen. Nach gegenwärtigem Erkenntnisstand sollen beide in den vergangenen fünf Monaten Luxusuhren und andere Waren im Wert von mindestens 170.000 Euro gestohlen haben. Ein Röntgengerät zur Sichtung möglicherweise gefährlicher Pakete leistete ihnen gute Dienste. Statt "unsicherer" Pakete suchten die beiden Männer offensichtlich nach Paketen mit lohnender Beute. Interne Recherchen des Unternehmens hatten auf die Spur des Duos geführt, da Paketinhalte immer dann verschwanden, wenn beide zusammen im Dienst waren. Bei Wohnungsdurchsuchungen fanden Polizisten eine fünfstellige Bargeldsumme sowie 30 Uhren. Der Wert der teuersten Uhr lag bei knapp 30.000 Euro.

Der Sicherheitsmitarbeiter (52), der das Duo in der vergangenen Nacht im Visier hatte, beobachtete wie sich einer der 32-Jährigen an dem Röntgengerät für Pakete erneut verdächtig verhielt. Immer wieder rannte er zu seiner Jacke, um darin etwas zu verstauen. Gemeinsam mit weiteren Kollegen stellte der Sicherheitsmitarbeiter die beiden Männer getrennt voneinander zur Rede. Einer der Ertappten zog umgehend eine Luxus-Uhr aus der Tasche und räumte ein, diese soeben gestohlen zu haben. Sein Komplize schwieg zwar, dennoch entdeckten Ermittler in seiner Hosentasche einen Luxus-Babystrampler, den er zuvor aus einem Paket gestohlen haben soll.

Das Kriminalkommissariat 56 ermittelt nun gegen die beiden Männer wegen fortgesetzter Diebstähle zum Nachteil ihres Arbeitgebers. (cr)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung