Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln

24.02.2019 – 12:00

Polizei Köln

POL-K: 190224-3-K Streifenteam beobachtet mutmaßlichen Straßenraub

Köln (ots)

Am frühen Samstagmorgen (23. Februar) haben Polizisten während einer Streifenfahrt in Köln-Nippes einen mutmaßlichen Straßenraub beobachtet und einen Tatverdächtigen (18) nach kurzer Flucht gestellt. Der 18-Jährige steht im Verdacht, zusammen mit seinem noch unbekannten Begleiter einem Kölner (54) auf offener Straße Handy und Geldbörse geraubt zu haben. Die Fahndung nach seinem circa 25 Jahre alten und zwischen 1,75 und 1,80 Meter großen Komplizen dauert an. Der dunkelhaarige schlanke Mann war zur Tatzeit mit einem roten Pullover bekleidet und trug einen schwarzen Rucksack bei sich. Hinweise zu dem Flüchtigen nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Die Polizisten fuhren gegen 1.15 Uhr auf der Neusserstraße, als sie in Höhe der Hohlbeinstraße das Duo auf dem Gehweg bemerkten, das sich dem 54-Jährigen von hinten näherte und direkt angriff. Als die Verdächtigen die Beamten erblickten, ließen sie von dem Überfallenen ab und liefen in unterschiedliche Richtungen davon. Den 18-Jährigen stellte ein Beamter nach mehreren hundert Metern in der Kempener Straße. Seinem Begleiter gelang die Flucht.

Rettungskräfte der Feuerwehr fuhren den leichtverletzten Geschädigten in ein Krankenhaus. Die Polizisten nahmen den 18-Jährigen mit zur Wache und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Raubes ein. Ein Arzt entnahm dem Alkoholisierten eine Blutprobe. (cs)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell