Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

22.02.2019 – 15:39

Polizei Köln

POL-K: 190222-4-K Haltezeichen missachtet - Autofahrer hält auf Polizisten zu

Köln (ots)

Ein Autofahrer (54) ist am Donnerstagvormittag (21. Februar) in der Innenstadt mit seinem Daimler Chrysler gezielt auf einen Polizisten (58) zugefahren. Dieser konnte sich in letzter Sekunde durch einen Sprung rückwärts in Sicherheit bringen. Nach einer Verfolgungsfahrt stellte ein Mitarbeiter der Stadt Köln den Flüchtigen per Motorrad. Fazit: Führerschein beschlagnahmt und Fahrzeug sichergestellt. Der Fahrer wird sich nun in einem Strafverfahren unter anderem wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr verantworten müssen.

Der Verfolgungsfahrt vorausgegangen war der Versuch eines städtischen Mitarbeiters, den Parkverstoß des Mannes am Hohenzollernring zu ahnden. Der 54-Jährige setzte sich jedoch ins Auto, fuhr in Richtung Rudolfplatz weg und hielt dabei trotz eindeutiger Haltezeichen auf den Polizisten zu, der den Mitarbeiter des Ordnungsamtes unterstützen wollte.

Der betroffene Polizist verfolgte den Flüchtenden mit dem Fahrrad, setzte sich an einer roten Ampel vor ihn und forderte ihn auf, rechts ran zu fahren. Der Fahrer kam der Aufforderung des Polizisten scheinbar nach, gab dann wieder Gas und raste mit stark überhöhter Geschwindigkeit weiter in Richtung Zülpicher Platz. Dabei fuhr er zeitweise in den Gegenverkehr. In Höhe der Rubensstraße war seine Fahrt dann zu Ende. (no)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell