Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LB: Ludwigsburg: Ergänzung zur Öffentlichkeitsfahndung nach dem vermissten Domenico D. aus Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots) - Der seit Samstag vermisste 79 Jahre alte Domenico D. aus Ludwigsburg (wir berichteten am ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

18.02.2019 – 14:53

Polizei Köln

POL-K: 190218-3-K/BAB Betrunkene Kraftradfahrer mit Glück im Unglück

Köln (ots)

Riesiges Glück hatten ein Rollerfahrer sowie ein Motorradfahrer (38, 39) am Wochenende (16. und 17. Februar). Beide waren mit mehr als einem Promille Alkohol in Verkehrsunfälle verwickelt und kamen verhältnismäßig glimpflich davon.

Am späten Samstagabend fuhr der 38-jährige Kölner ohne gültige Fahrerlaubnis mit einem geliehenen Aprilia-Roller auf der Longericher Straße durch Köln-Pesch. Gegen 23.45 Uhr verlor er die Kontrolle über das Zweirad und stürzte gegen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Mercedes Vito. Da der Alco-Test einen Wert von mehr als 1,5 Promille ergab, ordneten die Polizisten eine Blutprobe an.

Am Sonntagnachmittag fuhr der 39-Jährige gegen 16.15 Uhr mit seiner Honda auf der A4 in Richtung Köln. An der Anschlussstelle Moitzfeld zog er vom linken Fahrstreifen auf die rechte Spur und krachte in das Heck des Ford Fiesta eines 56 Jahre alten Kölners. Laut Zeugenangaben soll er mit einer Geschwindigkeit von mehr als 160 km/h gefahren sein.

Da auch dieser Kraftradfahrer mit über einem Promille Alkohol fuhr, entnahm ihm ein Arzt eine Blutprobe. Zudem stellten die Polizisten den Führerschein des Mannes sicher. (ph)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell