Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

18.02.2019 – 13:03

Polizei Köln

POL-K: 190218-1-K Angreifer flüchten auf blauem Motorroller - Polizei sucht Zeugen!

Köln (ots)

Die Polizei Köln fahndet nach zwei Räubern, die am Samstagmittag (16. Februar) im Stadtteil Deutz einen Kölner (23) überfallen haben. Die Gesuchten entwendeten ihrem Opfer die Geldbörse und flüchteten auf einem blauen Motorroller mit Windschutzscheibe in Richtung Opladener Straße. Nur vier Stunden später fand ein aufmerksamer Zeuge die Beute in Porz-Urbach und übergab sie Polizisten der dortigen Wache.

Gegen 12 Uhr beabsichtigte der 23-Jährige an dem Geldautomaten eines Kreditinstituts auf dem Gotenring Höhe Hausnummer 1 Bargeld abzuheben. Plötzlich schubste der Haupttäter ihn von hinten, sodass er zu Boden stürzte. Sein Komplize wartete währenddessen auf dem eingeschalteten Roller, mit dem beide im Anschluss flüchteten. Gegen 16 Uhr fand ein Anwohner die Geldbörse in der Straße "Im Grünen Winkel".

Der Angreifer soll etwa 30 Jahre alt, 1,90 Meter groß und kräftig sein. Er soll laut dem Opfer ein südländisches Aussehen, schwarze Haare und einen Bart haben. Bekleidet war er mit einer schwarz/braunen Jacke, einer schwarzen Hose und schwarzen Handschuhen. Sein Gesicht hatte er zusätzlich mit einem schwarzen Tuch verdeckt.

Sein Komplize soll einen schwarzen Sporthelm mit weißem Blitz, eine schwarze Sportjacke und schwarze Handschuhe getragen haben.

Die Ermittler des Kriminalkommissariats 14 fragen: Wer kann Angaben zu dem Raub und/oder den Tatverdächtigen machen? Weiter suchen die Kriminalbeamten Zeugen, die zwischen 12 Uhr und 16 Uhr verdächtige Feststellungen im Bereich der Straße "Im Grünen Winkel" gemacht haben. Wer hat Personen beobachtet, die die Geldbörse dort abgelegt haben? Hinweise werden unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de. (mw)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung