Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln

16.02.2019 – 11:43

Polizei Köln

POL-K: 190216-1-K Kölner durch Messerattacke lebensgefährlich verletzt - Mordkommission ermittelt

Köln (ots)

Beschuldigter vorläufig festgenommen

Staatsanwaltschaft und Polizei Köln geben bekannt:

In der Nacht zu Samstag (16. Februar) ist im Stadtteil Mülheim ein Kölner (28) durch einen Messerangriff lebensgefährlich verletzt worden. Rettungskräfte brachten den Mann in ein Krankenhaus. Nach einer Notoperation beschreiben die behandelnden Ärzte seinen Zustand als stabil. Polizisten nahmen noch am Tatort einen 26-Jährigen vorläufig fest. Ihm wird vorgeworfen, mit dem Messer angegriffen zu haben.

Nach derzeitigem Sachstand verließen mehrere Männer gegen 0.40 Uhr auf der Schleiermacherstraße eine Gaststätte. Vor der Kneipe kam es zu einem Streit, der wenig später eskalierte. Während der nun entstandenen Schlägerei zog ein Beteiligter ein Messer und griff damit seinen Kontrahenten an. Die Hintergründe der Auseinandersetzung sind noch nicht bekannt.

Der Beschuldigte und das Opfer waren zur Tatzeit alkoholisiert. Ärzte entnahmen beiden Männern auf Anordnung eine Blutprobe.

Eine Mordkommission der Kripo Köln hat die Ermittlungen unmittelbar nach der Tat aufgenommen. Weitere Informationen sind nicht vor Montagmittag zu erwarten. (he)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell