Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Radfahrer von Pferd getreten - schwer verletzt - Heiligenhaus - 1903137

Mettmann (ots) - Am Samstag, 23.03.2019, gegen 15.10 Uhr kam es zu einem folgenschweren Zusammenstoß zwischen ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

FW-MG: Inbetriebnahme eines Kaminofens löst Feuerwehreinsatz aus

Mönchengladbach-Hardterbroich-Pesch, 23.03.2019, 22:54 Uhr, Rheinstraße (ots) - Um 22:54 Uhr wurde der ...

25.01.2019 – 14:35

Polizei Köln

POL-K: 190125-5-K gefälschter Pass führt zu "echter" Haft

Köln (ots)

Dank einer aufmerksamen Bankangestellten hat die Polizei am Donnerstag (24. Januar) in Leverkusen-Opladen eine 27-jährige Nigerianerin mit gefälschten Papieren festgenommen. Sie hatte versucht, mit einem verfälschten Reisepass Geld abzuheben.

Gegen 15.00 Uhr wollte die junge Frau Geld über einen Transfercode bei der Postbank abheben. Bei der Überprüfung ihres Ausweises zeigte das Kontrollgerät Fälschungsmerkmale an. Die "Kundin" verließ die Bank ohne den vorgelegten Pass, kam allerdings nicht weit. Eine von der Bank alarmierte Streife sah sie auf der Bahnhofstraße und nahm sie fest. Die Identität der 27-Jährigen steht nicht fest. Sie wird noch heute wegen des Verdachtes der Urkundenfälschung sowie des illegalen Aufenthaltes in Deutschland einem Haftrichter vorgeführt. (sh)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung