Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-LIP: Blomberg. Dealer festgenommen.

Lippe (ots) - Am vergangenen Donnerstag, gegen 17:15 Uhr, wollten Zivilkräfte der Polizei einen 20-Jährigen ...

POL-MG: Tödlicher Verkehrsunfall in Lürrip

Mönchengladbach (ots) - Ein 39-jähriger Mann befuhr mit seinem PKW am Dienstagabend, gegen 23.35 Uhr, die ...

18.01.2019 – 12:50

Polizei Köln

POL-K: 190118-4-K Obdachloser schwerstverletzt aufgefunden - Zeugensuche

Köln (ots)

Schwerste Kopfverletzungen hat ein Obdachloser (42) am Donnerstagnachmittag (17. Januar) vermutlich im Bereich der Eisenbahn-Unterführung Auenweg in Köln-Deutz erlitten. Die Polizei Köln sucht dringend Zeugen.

Gegen 13.40 Uhr alarmierten Passanten (43, 53) die Rettungskräfte. Der schwer Verletzte hatte sie um Hilfe gebeten, kurz bevor er in der Unterführung bewusstlos zusammengesackt war. Rettungskräfte fuhren den Obdachlosen in ein Krankenhaus.

Wie es zu den Verletzungen des 42-Jährigen gekommen ist, ist noch vollkommen unklar. Infolgedessen fragt die Polizei Köln: Wer hat im dortigen Umfeld einen Unfall oder einen körperlichen Angriff beobachtet?

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 11 unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (js)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung