Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

POL-ST: Ochtrup, 10-jähriges Mädchen vermisst gemeldet (Bild)

Ochtrup (ots) - Am Mittwochnachmittag (16.01.2019) ist die 10-jährige Marijam B. (siehe Bild) von ihren Eltern ...

POL-PDKL: A6/Kaiserslautern, Eigenwillig beleuchteter Sattelzug

Kaiserslautern (ots) - Beamte der Autobahnpolizei Kaiserslautern kontrollierten am Montagmorgen auf der A6 ...

22.12.2018 – 17:23

Polizei Köln

POL-K: 181222-1-K Ermittlungen wegen versuchten Totschlags bei Fußballspiel

Köln (ots)

Nachtrag zur Pressemeldung vom 21. Dezember 2018, Ziffer 5

Staatsanwaltschaft und Polizei Köln geben bekannt:

Während des Bundesligaspiels im RheinEnergieSTADION am Freitagabend (21. Dezember) ist ein 24-jähriger Mann bei einer körperlichen Auseinandersetzung durch Schläge und Tritte am Kopf verletzt worden. Polizisten nahmen einen 32-jährigen Kölner noch im Stadion vorläufig fest. Nach Auswertung der Videoaufzeichnungen hat die Staatsanwaltschaft Köln ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Dem Festgenommenen wird unter anderem vorgeworfen, seinen Kontrahenten gegen den Kopf getreten zu haben, als dieser bereits am Boden lag. Ein Richter hat einen Haftbefehl erlassen. Der Beschuldigte befindet sich nunmehr in einer Justizvollzugsanstalt.

Die 24 und 32 Jahre alten Männer sind beide Anhänger des 1. FC Köln und nach derzeitigem Ermittlungsstand bislang nicht mit Gewaltdelikten im Zusammenhang mit Fußballspielen in Erscheinung getreten. Der Verletzte ist ansprechbar und wurde bereits durch Kriminalbeamte vernommen. Die Ermittlungen dauern an. (cs)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell