Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Köln mehr verpassen.

18.12.2018 – 16:13

Polizei Köln

POL-K: 181218-3-LEV Schwerer Raub in Leverkusen - unbekannter Täter flüchtig

Köln (ots)

In der Nacht zu Dienstag (18. Dezember) hat ein unbekannter Mann einen 22-Jährigen in Leverkusen-Opladen ausgeraubt. Unter Vorhalt eines Messers forderte er die Herausgabe der Geldbörse.

Nach bisherigen Ermittlungen ging der Geschädigte gegen 1.55 Uhr zusammen mit seiner Freundin (22) über die Bonner Straße in Richtung der Gerhart-Hauptmann-Straße. Plötzlich erschien vor ihnen eine männliche Person mit einem Messer in der Hand und sagte: "Gib! Gib! Gib!" Geistesgegenwärtig gab der Leverkusener dem Unbekannten seine Geldbörse, welche er zu dem Zeitpunkt in der Hand hielt. Die Begleiterin wurde ebenfalls mit dem Messer bedroht, als sie die Polizei um Hilfe rufen wollte. Mit der Beute flüchtete der Mann in unbekannte Richtung.

Das Paar beschreibt den Angreifer als einen "etwa 1,65 Meter großen, dunkelhäutig bis schwarzen Mann." Er soll zur Tatzeit eine dunkle Jacke mit Kapuze sowie eine dunkle Hose getragen haben.

Hinweise zum Tatverdächtigen nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (jk)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell