PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Köln mehr verpassen.

17.12.2018 – 13:57

Polizei Köln

POL-K: 181217-1-LEV Zeugensuche nach gescheitertem Straßenraub

KölnKöln (ots)

Nach einem gescheiterten Straßenraub am Samstagabend (15. Dezember) in Leverkusen-Opladen sucht die Polizei Köln nach Zeugen. Fünf junge Männer hatten am Busbahnhof von einem Leverkusener (18) die Herausgabe seines Rucksacks gefordert. Als sich der 18-Jährige weigerte, verletzten ihn die Angreifer durch Schläge und Tritte. Ohne Beute flüchteten sie in unbekannte Richtung.

Die Gesuchten sind ca. 16-18 Jahre alt, 1,60 bis 1,75 Meter groß und schlank. Der von dem Geschädigten als "augenscheinlich deutsch" beschriebene Haupttäter hatte kurze blond-gelockte Haare und trug einen dunklen Wintermantel. "Bei seinen vier Komplizen handelte es sich um Schwarze", teilte der Überfallene weiterhin mit. Einer von ihnen trug einen dunklen Wintermantel mit Kapuze und hatte sich einen Schal vor den Mund und die Nase gezogen. Ein Weiterer trug einen roten Kapuzenpullover.

Die Ermittler des Kriminalkommissariats 14 fragen: Wer hat sich am Samstagabend im Bereich des Bahnhofs Opladen aufgehalten und die Personengruppe bei der Tat beobachtet? Wer kann Angaben zur Identität und dem Aufenthaltsort der Verdächtigen machen?

Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de zu melden. (jk)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln
Weitere Meldungen: Polizei Köln