Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

POL-STD: 58-jähriger Motorradfahrer bei Unfall in Estorf tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen späten Nachmittag gegen 17:40 h kam es auf der Landesstraße 114 zwischen Elm und ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

08.12.2018 – 13:22

Polizei Köln

POL-K: 181208-2-K Geldautomat gesprengt - Fassade massiv beschädigt

POL-K: 181208-2-K Geldautomat gesprengt - Fassade massiv beschädigt
  • Bild-Infos
  • Download

Köln (ots)

Unbekannte haben am frühen Samstagmorgen (8. Dezember) in Köln-Porz-Finkenberg einen Geldautomaten der Sparkasse KoelnBonn gesprengt und massiven Gebäudeschaden verursacht. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Tat sowie den Tätern machen können. Nach ersten Hinweisen sollen die Unbekannten mit einem hochmotorisierten Auto in Richtung Autobahn geflüchtet sein. Unklar ist noch, ob die Täter Bargeld erbeuteten. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 71 unter Tel. 0221 229-0 oder per Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de.

Nach ersten Ermittlungen sprengten die Unbekannten um 3.39 Uhr den Geldautomaten der Sparkassenfiliale auf der Konrad-Adenauer-Straße. Der von außen bedienbare Automat sowie die Fassade des Gebäudes wurden durch die hohe Sprengwirkung so massiv beschädigt (Foto), dass unklar ist, ob die Täter Bargeld erbeuteten. (de)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell