Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln

20.11.2018 – 15:05

Polizei Köln

POL-K: 181120-5-K Mit Schutzengel auf dem Beifahrersitz

Köln (ots)

Nur mit viel Glück haben Insassen mehrerer Autos gestern Abend (19. November) einen Verkehrsunfall in Leverkusen unter Alkoholeinfluss sowie eine Trunkenheitsfahrt auf der A1 unbeschadet überstanden. Am frühen Abend geriet ein betrunkener 56-Jähriger in Leverkusen-Küppersteg in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem entgegenkommenden Auto. Um 23 Uhr meldete ein Autofahrer einen in Schlangenlinien fahrenden BMW auf der A1 bei Burscheid. Eine Streife stoppte die stark alkoholisierte Fahrerin (35), deren Kinder (5 Jahre, 16 Monate) mit im Auto saßen.

Leverkusen: Nach Zeugenaussagen fuhr der 56-jährige Leverkusener um kurz nach 19 Uhr auf der Küppersteger Straße in der Rechtskurve an der Bushaltestelle "S-Bahn Küppersteg" geradeaus in den Gegenverkehr. Mit seinem VW Tuareg erfasste er den Nissan Micra einer 49 Jahre alten Frau aus Küppersteg. Es blieb zum Glück beim Sachschaden. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten Alkoholgeruch fest, beschlagnahmten den Führerschein des Mannes und ordneten eine Blutprobe an.

Autobahn A1: Knapp vier Stunden später meldete ein Autofahrer auf der A1 bei Burscheid einen 1er BMW, der in Schlangenlinien in Richtung Köln fuhr. Der Melder folgte dem Wagen und gab seine Beobachtungen und die Fahrstrecke fortlaufend an die Leitstelle der Polizei durch. Nach mehreren Beinahe-Kollisionen mit Leitplanken stoppte eine Streife die Fahrerin hinter dem Autobahnkreuz Köln-Nord. Polizisten ordneten auch bei der 35-Jährigen eine Blutprobe an und beschlagnahmten ihren Führerschein. (de)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell