Polizei Köln

POL-K: 181119-6-K Tonnenweise Schotter auf Straße gekippt

Köln (ots) - Auto wird von herunterfallendem Füllmaterial getroffen - Autofahrerin leicht verletzt

Ein missglückter Abladevorgang von mehreren Tonnen Schotter hat am Montagnachmittag (19. November) in Köln-Mülheim zu einem Verkehrsunfall geführt. Dabei ist eine Frau (31) leicht verletzt worden.

Nach ersten Ermittlungen wollten Bahnarbeiter auf der DB-Brücke Schanzenstraße den Schotter abladen. Aus bislang ungeklärten Gründen kippte der Güteranhänger die Steine jedoch auf der falschen Seite ab. Die tonnenschwere Ladung verteilte sich auf der Brücke. Teile des Schüttguts stürzten jedoch auch auf die unter der Brücke verlaufende Fahrbahn.

Eine BMW-Fahrerin wich den herunterstürzenden Steinmassen aus. Trotzdem wurde ihr Fahrzeug und beschädigt. Die Frau erlitt einen Schock.

Gegen 18.40 Uhr war die Fahrbahn geräumt und die eingesetzten Polizisten gaben die Straße wieder für den Verkehr frei.

Die Ermittlungen dauern an. (he)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: