Polizei Köln

POL-K: 181012-3-K Räuber erbeuten Mobiltelefon - Fahndungsbilder

Köln (ots) - Mit Bildern aus einer KVB-Überwachungskamera fahndet die Polizei Köln nach zwei noch nicht identifizierten Räubern. Ihnen wird vorgeworfen, einem Jugendlichen am 26. September in Köln-Ostheim das Handy geraubt zu haben.

Nach bisherigen Ermittlungen fuhren die beiden Tatverdächtigen und das spätere Opfer (16) gegen 21 Uhr mit dem Bus der Linie 157 bis zur Endhaltestelle Ostheim. Der 16-jährige Kölner setzte von dort aus seinen Weg mit einem Skateboard über die Konstanzer Straße in Richtung Mannheimer Siedlung fort. In der Mannheimer Straße sei er plötzlich von einem der Tatverdächtigen gewürgt und von seinem Skateboard gerissen worden. Der zweite Mann habe ihm derweil das Mobiltelefon aus der Hosentasche gezogen.

Die Kripo Köln fragt: Wer kann Angaben zur Identität und zum Aufenthaltsort der Gesuchten machen?

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 der Polizei Köln (Telefon 0221 229-0 oder E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de) entgegen. (mw)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: