Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-SO: Kreis Soest - Wer kennt diesen Mann?

Kreis Soest (ots) - Am 01.03.2019, gegen 21 Uhr, näherte sich der unbekannte Täter der Star-Tankstelle in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln

10.10.2018 – 17:25

Polizei Köln

POL-K: 181010-7-K/BAB Schwerer Verkehrsunfall auf Autobahn 1 - eine Person eingeklemmt

Köln (ots)

Nach einem Auffahrunfall auf der A1 bei Lövenich hat die Feuerwehr heute Vormittag (10. Oktober) einen Mann (29) schwer verletzt aus dem Wrack seines Renault Master befreit und in eine Klinik gebracht. Während der Unfallaufnahme war die Autobahn zeitweise gesperrt. Es kam zu massiven Verkehrsbeeinträchtigungen. Der Verkehr staute sich auf einer Länge bis 6 Kilometern in Richtung Norden.

Nach ersten Ermittlungen fuhr der 29-Jährige um 11.25 Uhr im Autobahntunnel Lövenich mit seinem in der Slowakei zugelassenen Transporter nahezu ungebremst auf einen vorausfahrenden bulgarischen Lkw auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 29-Jährige in seinem Führerhaus eingeklemmt. Der Fahrer (55) des bulgarischen Lkw blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Bei der Unfallaufnahme unterstützen Spezialisten des Verkehrsunfallaufnahmeteams die Autobahnpolizisten vor Ort. (mw)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln