Polizei Köln

POL-K: 180910-3-K Auto nach Kollision umgekippt - Fahrer schwer verletzt

Köln (ots) - Bei einem Verkehrsunfall in Köln-Buchheim ist am Sonntagnachmittag (9. September) ein Autofahrer (54) schwer verletzt worden.

Gegen 17 Uhr war der 54-Jährige in seinem Passat auf dem Mühlheimer Ring in Richtung des Neurather Rings unterwegs. In Höhe der Feuerwache 9 fuhr er an einem in zweiter Reihe abgestellten Mini vorbei. Aus bislang ungeklärtem Grund rammte er dabei ein am Straßenrand der Gegenfahrspur geparkten Touran. Durch die Aufprallenergie stieß dieser gegen einen dahinter stehenden BMW.

Durch die Wucht der Kollision kippte der Passat auf die Seite. Der 54-Jährige zog sich schwere Verletzungen zu. Feuerwehrleute hörten den Knall des Unfalls in der Wache und übernahmen sofort die Erstversorgung des Verletzten. Mit vereinten Kräften stellten sie den VW wieder auf die Räder und befreiten den Patienten aus dem Auto. Mit einem Rettungswagen brachten sie ihn in eine Klinik.

Die beiden Volkswagen waren nicht mehr fahrbereit. Einsatzkräfte ließen die Fahrzeuge abschleppen.

Das Verkehrskommissariat 2 hat die Ermittlungen aufgenommen. (ph)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: